Links

Links

Weiter so war gestern - ver.di NRW für einen Politikwechsel

weiter-so-war-gestern.de | Mit diesem Projekt soll über landesweite Aktionen für einen Politikwechsel in Düsseldorf geworben werden. Die Aktionen von ver.di NRW und Unser Wasser e.V. werden zum Teil gemeinsam durchgeführt bzw. koordiniert.

Water makes money - Das neue Filmprojekt zum Thema “Wasser Privatisierung”

watermakesmoney.com | Der Film soll die Machenschaften der “Privaten Wasserpiraten” aufzeigen. Bitte helfen Sie mit, das Projekt zu unterstützen. Der Verein “Unser Wasser e.V.” ist ein Förderer dieses Projektes.

Streik TV zum Thema “Privatisierung”

Streik.TV | Die Gewerkschaft ver.di hat sich mit einem Streik.TV Beitrag Gedanken zumAusgang der Bundestagswahl gemacht und sich mit der Folge vonmöglichen Privatisierungen beschäftigt.

Wasser in Bürgerhand

www.wasser-in-buergerhand.de | Wasser in Bürgerhand (WIB) ist ein Netzwerk lokaler Initiativen und Gruppen aus verschiedenen Städten, die sich gegen die Kommerzialisierung und Veräußerung öffentlicher Güter einsetzen. Ihr Ziel ist, die Wasserversorgung in den Städten als ein gemeinsames Erbe zu schützen und in öffentlicher Hand unter demokratischer Kontrolle zu behalten.

Unser Wasser Hamburg

www.unser-wasser-hamburg.de | Unser Wasser Hamburg ist ein Aktionsbündnis mit dem Ziel, die Wasserversorgung in Hamburg in öffentlicher Hand zu erhalten. Ein erster Erfolg wurde mit dem „ Gesetz zur Sicherstellung der Wasserversorgung in öffentlicher Hand“ erzielt. Die Webseite bietet Hintergrundinformationen zur Entwicklung in Hamburg und Argumente gegen die Privatisierung von öffentlichen Wasserbetrieben.

Netzwerk Unser Wasser

www.unser-wasser.de | Im Netzwerk Unser Wasser kooperieren Umweltverbände, Arbeitsnehmerorganisationen, Wasser- und Abwasserverbände, Kirchen und weitere Interessierte. Ziel ist der Schutz des Wassers vor Privatisierung. Die Seite enthält eine umfangreiche Materialsammlung und Links zum Thema Wasserprivatisierung.

Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft

www.aoew.de | Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AÖW) ist ein Zusammenschluss aus Einrichtungen und Unternehmen öffentlich-rechtlicher Organisationsformen für Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Flussgebietsmanagement. Die AÖW setzt sich dafür ein, die Interessen der öffentlichen Wasserwirtschaft zu bündeln und ihre Präsenz in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken.

ver.di NRW, Fachbereich Gemeinden

gemeinden.nrw.verdi.de | Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di vertritt die Interessen der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst und setzt sich mit dem Thema Privatisierung und Public Private Partnership (PPP) auseinander. Der ver.di-Fachbereich Gemeinden in NRW will als kompetenter Ansprechpartner beraten, auf die Unwägbarkeiten und Gefahren einer Privatisierung hinweisen und Alternativen aufzeigen.

attac

www.attac.de/privatisierung/privatisierungswahn | Die Seite „Privatisierungswahn“ des Globalisierungskritischen Netzwerks attac enthält zahlreiche kritische Beiträge zum Thema Privatisierung – auch zur Privatisierung von Wasser.

Informationsstelle Bürgerbegehren

www.buergerbegehren.de | Diese Webseite informiert über Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in deutschen Kommunen. Sie finden hier eine Arbeitshilfe zur Durchführung von Bürgerbegehren und –entscheiden, eine Übersicht über die rechtlichen Grundlagen sowie zahlreiche Links zum Thema.

Mehr Demokratie e.V.

www.mehr-demokratie.de | Das Ziel von Mehr Demokratie e.V. ist das Recht auf Volksabstimmung zu stärken. Der Verein hilft kompetent und unkompliziert bei der Durchführung von Bürgerbegehren, gibt Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit und die Unterschriftensammlung. Einen Leitfaden zur Durchführung von Bürgerentscheiden gibt es zum Herunterladen.

Menschen Recht Wasser

www.menschenrechtwasser.de | Menschen Recht Wasser ist eine Kampagne von Brot für die Welt. Die Kampagne soll dazu beitragen, das Menschenrecht auf Wasser bekannt zu machen. Es soll verhindert werden, das Wasser wie ein beliebiges kommerzielles Gut den Märkten preisgegeben wird. Die Seite bietet Hintergrundpapiere zum herunterladen und zahlreiche Infos rund ums Thema Wasser.

Blue Planet Project

www.blueplanetproject.net | Das Blue Planet Project ist eine internationale zivilgesellschaftliche Bewegung zum Schutz der weltweiten Wasserressourcen vor der wachsenden Bedrohung durch die Privatisierung. Die Initiative setzt sich für das Recht auf Wasser und den Erhalt von Wasser als Gemeinschaftsgut ein. (Englischsprachige Website)

Transnational Institute

www.tni.org/detail_page.phtml?&&text10=altreg-docs_water&menu=05k | Das Transnational Institute bietet das Buch “Reclaiming Public Water” zum kostenlosen Herunterladen an. Darin wird der weltweite Kampf gegen die Privatisierung von Wasser an zahlreichen Beispielen beschrieben. Darüber hinaus werden erfolgreiche öffentliche Modelle dargestellt. (Englischsprachige Website)

Public Citizen

www.citizen.org/cmep/Water/ | Public Citizen ist eine amerikanische Nichtregierungsorganisation, die sich für den Schutz von Verbraucherrechten und den Erhalt von Wasser als gemeinschaftliche Ressource einsetzt. Im Rahmen der Kampagne “Water for all” bietet die englischsprachige Seite zahlreiche Informationen zur Wasserprivatisierung und den damit verbundenen Problemen.

Public Services International Research Unit

www.psiru.org | Public Services International Research Unit (PSIRU) ist an der Business School der University of Greenwich angesiedelt und betreibt seit 1998 empirische Forschung zu den Auswirkungen von Privatisierung. Die Forschungsberichte kann man kostenlos herunterladen.

ver.di, Fachbereich Ver- und Entsorgung

ver-und-entsorgung.verdi.de/wasserwirtschaft | Der Fachbereich Ver- und Entsorgung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di vertritt die beruflichen, fachlichen und sozialen Interessen der Beschäftigten in der Wasserwirtschaft. Dazu liefert die Website viele Informationen. In NRW ist ver.di maßgeblich aktiv gegen die Privatisierungspläne der Landesregierung.

Unser Wasser Kassel

www.is-kassel.org/unser-wasser-kassel/ | Unser Wasser Kassel initiiert ein Bürgerbegehren gegen die Privatisierung von Wasser in der Region. Der Verkauf der Städtischen Werke Kassel soll verhindert werden. Die Webseite enthält Information über Aktionen in Kassel und zahlreiche Dokumente und Links zum Thema Wasserprivatisierung.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

www.bmu.de/fb_gew/ | Unter dem Titel “Wasser ist Leben” gibt das BMU zahlreiche Kurzinfos und Statistiken rund ums Thema Wasser.